FWG: Ihre Stimme für Taunusstein

Ihre Stimme für Taunusstein

Am 14. März 2021 die Kandidatinnen und Kandidaten der FWG Taunusstein wählen!

Denken Sie bitte einmal spontan an eine Zahl zwischen 1 und 10! Fertig? Wenn Sie jetzt an die „7“ gedacht haben, sind Sie damit nicht allein. Diese Zahl gilt gemeinhin als Glückszahl und als diejenige, die sich Psychologen zufolge als einzige willkürlich und einzigartig anfühlt. Was das mit der Kommunalwahl am 14. März 2021 zu tun hat? Ganz einfach: Unsere Kandidatinnen und Kandidaten der FWG Taunusstein finden Sie auf, richtig, Liste 7 – ein netter Zufall!

Apropos Zufall: Die Kommunalwahl in Hessen mit ihrer Verteilung der Kreuzchen hat ein bisschen was von Lottoschein ausfüllen – zumindest optisch, wenn es ums Setzen der Kreuzchen in den Stimmzetteln geht. Was Sie, die Wählerinnen und Wähler unserer schönen Stadt Taunusstein, nach der Wahl gewinnen, hat allerdings weniger mit Glück, sondern vielmehr mit unseren herausragenden und mit Kalkül statt Fortuna ausgesuchten Persönlichkeiten zu tun, die wir ins Rennen um die Sitze in den Kommunalparlamenten schicken.

Mit der Wahl unseres Top-Teams können Sie sicher sein, dass Ihre Bedürfnisse und Interessen als Bürgerinnen und Bürger auch in den kommenden fünf Jahren mit Herz und Sachverstand in den Kommunalparlamenten vertreten werden. Was wir in der vergangenen Wahlperiode unter anderem erreicht haben, lesen Sie hier!

Nur so – und nicht anders – wählen Sie richtig!

Anzahl der verteilbaren Stimmen:

Für jedes zu wählende Parlament in Taunusstein erhalten Sie einen Stimmzettel. Hier können Sie so viele Stimmen abgeben wie Sitze verteilt werden. Das Stadtparlament Taunusstein besteht aus 45 Mitgliedern. In diesem Fall können Sie also 45 Stimmen verteilen.

Die FWG Taunusstein hat für die Zusammensetzung der Stadtverordnetenversammlung 19 persönlich und fachlich außerordentlich geeignete Kandidatinnen und Kandidaten zur Wahl aufgestellt. Ebenso kandidieren von der FWG Bewerber/innen

  • 5 für den Ortsbeirat Bleidenstadt,
  • 5 für den Ortsbeirat Seitzenhahn
  • 4 für den Ortsbeirat Wehen,
  • 3 für den Ortsbeirat Hahn,
  • 2 für den Ortsbeirat Neuhof,
  • 1 für den Ortsbeirat Watzhahn und
  • 5 für den Kreistag des Rheingau-Taunus-Kreises.

Wie Sie Ihre Stimmen verteilen können, erklären wir am Beispiel der zur Verfügung stehenden 45 Stimmen für die Zusammensetzung der Stadtverordnetenversammlung:

Option 1: Ein Kreuz für alle („Listenkreuz“)

Wenn Sie unseren Kandidatinnen und Kandidaten der FWG Taunusstein auf Liste 7 insgesamt und unverändert Ihr Vertrauen schenken wollen, können Sie Ihre 45 Stimmen für die Zusammensetzung der Stadtverordnetenversammlung komplett mit nur einem Kreuz in den dafür vorgesehenen Kreis in der Kopfzeile abgeben.

Bei der Auszählung werden Ihre Stimmen dann in der Reihenfolge auf unsere Kandidatinnen und Kandidaten verteilt, wie sie von oben nach unten genannt sind. Die Stimmenverteilung wird solange wiederholt, bis alle Ihre 45 Stimmen aufgebraucht sind oder jede Person auf der Liste die höchstzulässige Zahl von drei Stimmen erhalten hat.

Sie möchten eine oder mehreren Personen aus der Verteilung Ihrer Stimmen unberücksichtigt lassen? Auch das ist möglich, indem Sie deren Namen aus der Liste streichen. Ihr Stimmkontingent wird dann auf die übrigen Kandidatinnen und Kandidaten verteilt.

Option 2: Stimmen anhäufen („Kumulieren“)

Sie sind von einer oder manchen Personen aus unserem FWG-Team mehr überzeugt als von anderen, und möchten diesen deshalb gerne mehr als eine Stimmen geben? Kein Problem: Ihre Stimmen dürfen einzeln oder gehäuft an unsere Kandidatinnen und Kandidaten abgegeben werden („Kumulieren“).

Aber beachten Sie: Jede Person darf maximal drei Stimmen erhalten und die Gesamtzahl von 45 Stimmen darf in keinem Fall überschritten werden. Andernfalls ist Ihr Wahlzettel ungültig.

Um sicher zu gehen, dass Sie keine Stimme beim Kumulieren vergessen, setzen Sie ganz einfach zusätzlich das Kreuz in der Kopfzeile bei Ihrer FWG Taunusstein.

Option 3: Stimmen mischen („Panaschieren“)

Sie sind, eigentlich, Wählerin oder Wähler einer der anderen Parteien, finden, verständlicherweise, aber gleichfalls Personen unseres FWG-Teams gut? Dann mischen („Panaschieren“) Sie doch ganz einfach Ihre Stimmen und verteilen die Maximalanzahl von drei Stimmen je Person auch an unsere Kandidatinnen und Kandidaten.

Sie wollen auch beim Panaschieren keine Stimme vergessen? Dann setzen Sie ganz einfach zusätzlich das Kreuz in der Kopfzeile bei der FWG Taunusstein.

Wahllokale meiden – per Briefwahl abstimmen!

Wenn Sie aufgrund der aktuellen Corona-Situation Menschenansammlungen etwa in den Wahllokalen oder den schätzungsweise langen Warteschlangen davor lieber aus dem Weg gehen möchten, sollten Sie bei der Kommunalwahl am 14. März 2021 Ihre Stimme(n) per Briefwahl abgeben. Das geht ganz einfach und ist schnell erklärt:

  1. Wahlunterlagen für die Briefwahl schriftlich per Brief oder elektronisch beantragen. Wo Sie die Unterlagen beantragen können, ist auf der Rückseite Ihrer Wahlbenachrichtigung angegeben. Eine telefonische Antragstellung ist unzulässig.
  2. Die Briefwahl-Unterlagen können Sie sich zusenden lassen oder im Bürgerbüro abholen.
  3. In aller Ruhe zu Hause Ihre Stimmen an die Kandidatinnen und Kandidaten der FWG Taunusstein verteilen. Wie das funktioniert, haben wir Ihnen unter „Nur so – und nicht anders – wählen Sie richtig!“ beschrieben.
  4. Wahlunterlagen portofrei zurücksenden
  5. Auf das außerordentliche politische Engagement mit Herz und Sachverstand der Kandidatinnen und Kandidaten der FWG Taunusstein vertrauen!

Die Briefwahl ist bereits ab dem 1. Februar 2021 möglich!